Schul ABC »

20. August 2012 – 15:04 |

Die meisten Kinder erwarten den ersten Schultag mit großer Neugierde und Spannung. Nun beginnt ein neues Leben für die noch kleinen Kinder. Wissensbegierige unter ihnen können diesen Tag kaum erwarten und auch für Eltern ist …

Read the full story »
Deutsch

Tipps, Tricks und Aufgaben zu Deutsch

Mathe

Tipps, Tricks und Aufgaben zu Mathe

Englisch

Tipps, Tricks und Aufgaben zu Englisch

Schul ABC

Alles rund um die Schule

Videos

Videos auch mal zu anderen Themen und Lustiges

Home » Mathe

Dreisatz rechnen einfach erklärt

Submitted by on 27. März 2012 – 15:01No Comment

© Dario Sabljak - Fotolia.com

Mathe – es ist das Hassfach Nummer 1 für fast jedes Kind. Das Fach bietet einige komplizierte Themen wie beispielsweise das Bruchrechnen, der Dreisatz, Geometrie und Formeln. Werbung

Wenn man es einmal verstanden hat, erscheint es einem ganz einfach. Doch bis dahin ist es meist ein langer Weg. Ich möchte Ihnen nun den Dreisatz erklären, welcher eigentlich immer gleich funktioniert. Als erstes möchte ich eine Beispielaufgabe geben.

 

Dreisatz rechnen anhand eines Beispiel

Ellen verdient in einem Jahr 15.700 €. Wieviel verdient sie pro Monat?

Als erstes muss geklärt werden, worin die genaue Aufgabe besteht.
Ein Jahr hat 12 Monate, also verdient Ellen 15.700 € in 12 Monaten. Die Frage ist nun, wieviel sie in einem Monat verdient. Um an diese Lösung zu kommen, muss zu allererst der Dreisatz aufgestellt werden.
Dieser lautet wie folgt:

12 Monate entsprechen 15.700 €
1 Monat entspricht X Euro.

Das unbekannte wird immer als X bezeichnet. Bei Aufgaben mit zwei unbekannten Elementen wird das eine X und das andere Y benannt. Ganz einfach der Übersicht und der mathematischen Regeln halber.

Nun rechnet man über Kreuz. Die Rechnung lautet:
1 x 15.700 € / 12 Monate (Ausgeschrieben: 1 mal 15.700 € geteilt durch 12 Monate)

Beim Dreisatz darf üblicherweise ein Taschenrechner hinzugezogen werden.
Also tippt man die Aufgabe in den Taschenrechner und rundet das Ergebnis auf zwei Stellen hinter dem Komma auf. Das Ergebnis lautet hier 1.308,33 €.

Die korrekte Aufstellung für das Ergebnis lautet folgendermaßen:

1. Die Auflösung von X
2. Der Antwortsatz

X = 1.308,33 €
Ellen verdient 1.308,33 € pro Monat.

Die Auflösung von X ist immer Pflicht, der Antwortsatz ist meistens freiwillig. Doch man sollte ihn immer dazu schreiben, erstens weil es in einer Arbeit manchmal Extrapunkte bringt und zweitens weil man sich selber mit seiner Aufgabe viel besser auskennt.

Doch so genau wird in der Schule meistens nicht erklärt. Deshalb ist Einzelnachhilfe meist die beste Lösung. Sie ist etwas kostspielig, aber Sie werden sehen, es lohnt sich jeder einzelne Euro.

Und haben sie den Dreisatz verstanden?

Schlagwörter: , , ,

Werbung

Leave a comment!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.